Aktuelle Einsätze

22. Dachstuhlbrand, Moltkestraße

Einsatz vom: 
Freitag, 10. Oktober 2014 - 18:12
Glück im Unglück ....
 
hatten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses bei einem Dachstuhlbrand in der Moltkestraße. Nach dem Eintreffen der Ständigen Wache wurde sofort die Integrierte Leitstelle veranlasst die Alarmierung auf Alarmstufe B5  zu erhöhen. Neben der Ständigen Wache waren die Abt. Innere Stadt, Abt. Altstadt, Abt. Meyernberg, Abt. St. Georgen sowie die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung alarmiert.
 

Durch die schnelle Vornahme eines C-Rohres im Innenangriff und den Einsatz eines Wenderohres über die Drehleiter konnte eine Ausbreitung verhindert werden. Die Abteilung St. Georgen half bei der Ausleuchtung der Einsatzstelle, beim Aufbau der Wasserversorgung und bei der Absperrung der Einsatzstelle. Während der erste Atemschutztrupp von St. Georgen zu Nachlöscharbeiten im Dachgeschoss eingesetzt wurde, stand der zweite als Sicherheitstrupp auf Bereitschaft. Insgesamt war die  Abteilung St. Georgen mit 11 Einsatzkräften vor Ort.

21. Wohnhausbrand, Hammerstadt

Einsatz vom: 
Dienstag, 30. September 2014 - 6:25

Am Dienstagmorgen wurden wir zu einem Wohnhausbrand in den Stadtteil Hammerstadt gerufen.

Zusammen mit der Ständigen Wache, der Abteilung Innenstadt und der Abteilung St. Georgen konnte der Wohnungsbrand schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Für den Bewohner kam leider jeder Hilfe zu spät.

http://www.tvo.de/mediathek/video/bayreuth-toter-bei-wohnungsbrand/#.VCsJ14-pQdo.facebook

19. Dachstuhlbrand, Bahnhofstr.

Einsatz vom: 
Freitag, 19. September 2014 - 14:32

Von einem aufmerksamen Anwohner wurde ein Dachstuhlbrand im IHK Gebäude der Feuerwehr Bayreuth gemeldet.

Kurz nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte konnte Entwarnung gegeben werden, es stellte sich ein Fehlalarm heraus.

Die große Rauchentwicklung entstand durch eine einfahrende Dampflokomotive in den Bayreuther Bahnhof.

18. Brand Restaurant, Kanalstraße

Einsatz vom: 
Freitag, 5. September 2014 - 10:24

Ein Anwohner meldete starke Rauchentwicklung.

Zum Glück stellte sich nach kurzer Zeit nur ein vegessenes Pizzabrot im Backofen heraus.

Das stark verrauchte Restaurant wurde gelüftet und dem Betreiber übergeben.

17. Wassereinbruch, Bernecker Straße

Einsatz vom: 
Montag, 28. Juli 2014 - 16:55

Durch verstopfte Dachrinnen und Wasserüberläufe kam es zu einem erheblichen Wassereinbruch in einer Bestattungsfirma.

Mit dem Schnellangriff unseres Löschgruppenfahrzeuges konnten die verlegten Wasserabläufe durchspült werden, damit das Regenwasser wieder ablaufen konnte. Das Restwasser wurde mit einem elektrischen Sauger von der Abteilung St. Johannis abgesaugt.

16. Wassereinbruch durch Starkregen, Friedrich-Ebert-Straße

Einsatz vom: 
Montag, 28. Juli 2014 - 16:30

Der Einfahrtsbereich der Tiefgarage und ein Keller neben der Heizanlage standen aufgrund von Starkregen ca. 5 cm unter Wasser.

Unter anderem kam der elektrische Wassersauger zum Einsatz.

15. Wassereinbruch durch Starkregen, Rosestraße

Einsatz vom: 
Montag, 28. Juli 2014 - 15:58

Der Eingangsbereich des Treppenhauses und Teile des Kellers standen aufgrund von Starkregen teilweise bis zu 3 cm unter Wasser.

Unter anderem kam der elektrische Wassersauger zum Einsatz.

13. Brandmeldeanlage, Krankenhaus Hohe Warte

Einsatz vom: 
Samstag, 24. Mai 2014 - 15:55

Feuermelder wurde durch eindringendes Regenwasser ausgelöst. Kein Eingreifen erforderlich.

10. Rauchentwicklung, Brandenburger Straße

Einsatz vom: 
Sonntag, 13. April 2014 - 12:54

Ein Ölofen ist unkontrolliert in Brand geraten.

Durch das schnelle Eingreifen konnte schlimmeres verhindert werden.

8. Rauchentwicklung, Furtwänglerstraße

Einsatz vom: 
Freitag, 14. März 2014 - 13:54

Einsatzstichwort: Rauchentwicklung in Wohnhaus

 

Zum Glück stellte sich "nur" Essen auf Herd heraus.

6. Brandmeldeanlage, Krankenhaus Hohe Warte

Einsatz vom: 
Samstag, 8. Februar 2014 - 23:02

Die Brandmeldeanlage im Heizhaus des Krankenhauses Hohe Warte in Bayreuth löste einen Alarm in der intigrierten Rettungsleitstelle Bayreuth / Kulmbach aus.

Die Ständige Wache Bayreuth und unsere Abteilung St. Georgen, die mit 7 Kameraden an der Einsatzstelle war, wurden alamiert.

Grund war ein Brand in der Abgasanlage der Hackschnitzelheizung des Krankenhauses.

5. Person unter Zug, Bahnübergang Schupfenschlag

Einsatz vom: 
Mittwoch, 5. Februar 2014 - 7:18

Nach Klärung der Einsatzlage durch die Hauptamtlichen Kollegen der Ständigen Wache Bayreuth erfolgte ein Alarmstop.

Seiten