7. Platz beim 18. Bezirksleistungsmarsch von Oberfranken

Beim diesjährigen Bezirksleistungsmarsch von Oberfranken, der bereits zum 2. mal von der Freiwilligen Feuerwehr Forchheim ausgerichtet wurde, konnten wir mit unserer Mannschaft von 66 teilnehmenden Gruppen den 7. Platz erzielen. Auf einer Strecke von ca. 7,4 km Länge durch das Forchheimer Stadtgebiet wurden 12 Stationen angelaufen, an denen dann verschiedene Aufgaben aus dem Feuerwehrwesen wie z.B. das Kuppeln einer Saugleitung, das Anlegen verschiedener Feuerwehrknoten oder das Zuordnen von Feuerwehrsymbolen möglichst fehlerfrei absolviert werden musste. In einem sehr engen Teilnehmerfeld in dem die Besten 15 Gruppen nur 57 Fehlerpunkte oder weniger hatten, konnten wir uns mit nur 38 Fehlerpunkten erneut unter den "Top Ten" von ganz Oberfranken behaupten.

2. Platz beim Feuerwehr Fußball Cup 2018.

Zum 1. Mal nahmen wir mit einer eigenen Mannschaft beim Feuerwehr Fußball Cup teil und mussten uns lediglich im Finale dem Titelverteidiger vom letzten Jahr, der Mannschaft der Ständigen Wache geschlagen geben. Insgesamt nahmen 6 Mannschaften aus den Abteilungen Innere Stadt, Ständige Wache, St. Georgen, der Jugendfeuerwehr Bayreuth, der Freiwilligen Feuerwehr Laineck und der Katastrophenschutzeinheit UG-ÖEL teil. Im Spiel um Platz 3 konnten sich die Kameraden der UG-ÖEL gegen die Jugendfeuerwehr Bayreuth durchsetzen.

Leistungsprüfung - Die Gruppe im Löscheinsatz



An einem herrlichen Frühlingstag legten 10 aktive Mitglieder der Abt. St. Georgen in ihren jeweiligen Leistungstufen die Prüfung der "Gruppe im Löscheinsatz" erfolgreich ab. Die Leistungsprüfung setzte sich aus vier Aufgabenstellungen zusammen, die als Gruppe, als 2er Trupp oder in Einzelfunktion gemeistert werden mussten. Neben dem Anlegen von verschiedenen Feuerwehrknoten, einer Fahrzeug- und Gerätekunde und einer Trockensaugprobe am Löschgruppenfahrzeug, musste unter den wachsamen Augen der drei Schiedsrichterkollegen auch der Aufbau eines Löschangriffes in einer vorgegebenen Zeit möglichst fehlerfrei absolviert werden. Vor Beginn der Leistungsprüfung wurden die einzelnen Funktionen der jeweiligen Teilnehmer durch das Schiedsrichterteam ausgelost. Mit nur einem Fehler bestand unsere Gruppe die Prüfung und Alle durften direkt im Anschluss ihre jeweiligen Leistungsabzeichen und Glückwünsche vom Hauptwertungsrichter entgegen nehmen. Anschließend legten ebenfalls noch zwei Gruppen der Abt. Innere Stadt erfolgreich die Leistungsprüfung ab.

Wir gratulieren allen Kameradinnen und Kameraden zur bestandenen Leistungsprüfung und danken den Schiedsrichtern für die geopferte Freizeit.

Ausbildung an der Brandmeldeanlage

Am vergangen Freitag frischten wir unser Wissen im Umgang mit Brandmeldeanlagen (BMA) auf. Eine BMA ist heutzutage in jedem größeren öffentlichen Gebäude verbaut. Sie stellt Schnittstelle zur Integrierten Leitstelle (ILS) im Falle eines ausgelösten Rauchwarnmelders oder eines Handdruckknopfmelders dar und zeigt den Einsatzkräften an, wo im Gebäude der Alarm ausgelöst wurde.

Wie man eine solche ausgelöste Anlage bedient und zurückstellt, konnten wir an diesem Nauchbau, den wir uns von der ILS Bayreuth ausgeliehen haben, üben.
Weiterhin schauten wir uns auch das Depot der Feuerwache an, indem alle Alarmpläne - die wichtige Informationen über die Gebäude enthalten - gelagert sind.

Vielen Dank an die ILS Bayreuth / Kulmbach für die Leihgabe der Übungs-BMA.
 


Seiten