Ausbildung im Brandübungscontainer!

Eine Woche lang wurden die Atemschutzgeräteträger der Freiwilligen Feuerwehr Bayreuth, darunter 6 Kameraden aus der Abt. St. Georgen in einem Brandübungscontainer
des Landesfeuerwehrverbandes Bayern unter realitätsnahen Vorraussetzungen und fachkundiger Anleitung für den Brandeinsatz fortgebildet.
 
In dem holzbefeuerten Brandübungscontainer wurde besonders auf die Gefahren und das Richtige Verhalten beim Durchzünden heißer Rauchgase, dem sogenannten "Flash-Over" eingegangen. 
Bei Temperaturen von bis zu 800 Grad Celsius wurde auch die sichere Vorgehensweise und die passende Löschtechnik bei der Brandbekämpfung geschult.
Sowohl für die Atemschutzneulinge als auch die für erfahrenen Atemschutzgeräteträger war diese Ausbildung eine sehr Interessante und Lehrreiche Erfahrung, die im Einsatzfall Lebensrettend sein kann.