17. Dachstuhlbrand, Kösseinestr.

Einsatz vom: 
Sonntag, 5. Juli 2015 - 16:31
Der heißeste Einsatz des Jahres!
 
Am späten Sonntag Nachmittag wurde die Abt. St. Georgen auf das Alarmstichwort B5, 2 Personen vermisst, zusammen mit der Ständigen Wache, der Abt. Innere Stadt,
dem Löschzug Ost und der Freiwilligen Feuerwehr Laineck zu einem Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus alarmiert. Bei Höchsttemperaturen von knapp unter 40 Grad, ging
der Brandeinsatz an die Leistungsgrenze der Einsatzkräfte. Glücklicherweise befand sich niemand mehr in der brennenden Wohnung und auch alle anderen Anwohner
konnten das Wohnhaus rechtzeitig unbeschadet verlassen. Zum Ablöschen von Glutnestern, musste das Dach von der Drehleiter aus zum Teil abgedeckt werden. Nach ca. 2 1/2 Stunden, konnten alle Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen.